Referenzen

Hier sehen Sie eine Auswahl von MULTIPLE MIND Musik & Multimedia Dienstleistungen

Grafische Arbeiten,
Bildbearbeitung, Druckvorlagenerstellung,
Multimedia-Präsentationen,
Audio & Video Produktion,
Konzeption, Aufbau & Layout von Internetpräsenzen,
Systemadministration und Pflege / "Hosten" bei einem Provider.

Die Arbeitsbereiche können sowohl als Dienstleistung, als auch Workshop, Training und Fort- und Weiterbildung angeboten werden.
Referenzen
Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V.
CAMPUS CHRISTOPHORUS JUGENDWERK
Boogie Connection - Bluesband
Badische Jakobusgesellschaft e.V.
L.U.C.Y. Hilfswerk - Bildung für Kinder e.V.
EUROPEAN CHARITY UNIVERSITY e.V.
Gemeinschaft der Elisabethschwestern
Europäisches Haus der Begegnung e.V.
Europäisches Forum für soziale Bildung
Sparkasse Müllheim
Förderverein St. Elisabethschwestern
Für die Zukunft lernen - Verein zur Erhaltung der Kinderbaracke in Auschwitz-Birkenau
AGE Freiburg - Arbeitsgemeinschaft der Erziehungshilfen Freiburg
Freundeskreis Oswiecim e.V.
Fachschule für Sozialpädagogik Gengenbach
St. Ansgar Jugendhilfe Hildesheim
Eckhard-Knab-Stiftung
Ferienwohnung Möhlinblick

Neben den multimedialen Dienstleistungen ist Michael Siebert Lehrbeauftragter an der Katholischen Hochschule Freiburg. Im Sminar "Anerkennung durch Engagement" lernen die Studierenden anhand des Projektmanagements, soziale Projekte mit benachteiligten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, sowie Menschen mit Behinderung zu planen und durchzuführen.

weitere Infos: www.anerkennung-durch-engagement.de


Ein weiterer Lehrauftrag wird durch das Seminar "Ethik mit Medien" angeboten. Basis ist auch hier die praktische Umsetzung des Projektmanagements, indem z.B. an Schulen mit Jugendlichen Multimediale Projekte initiert und durchgeführt werden.

Ziel und Inhalt der Projekte ist die ethische Auseinandersetzung in jugendrelevantem Umgang mit den neuen Medien.
Produkte können Videos, Musik, Theater, Präsentationen, Fotoausstellungen etc. sein.


In Bereich Erziehungshilfe - Jugendhilfe werden Workshops und Fortbildungen angeboten, die das Personal und die Klientel medienpädagogisch betreuen, beraten und weiterbilden.

So wird z.B. zum Thema FACEBOOK ein Modul angeboten, in dem MULTIPLE MIND als Mediator fungiert.
Das päd. Personal einer Einrichtung und die dort lebenden Jugendlichen werden gemeinsam an das, ziemlich mit Spannung diskutierte FACEBOOK Thema - was gebe ich von mir persönlich preis?! herangeführt.

Die durch den Erziehungs- und Betreuungsprozess entstehenden Spannungen zwischen Betreuuern und Klientel - die zweifelsohne auch pubertär bedingt - ihre Ausmasse annehmen können, werden durch eine informative und externe Lern- und Praxissituation ausgeglichen.