Konzept

MULTIPLE MIND Konzept

Wörtlich übersetzen könnte man MULTIPLE MIND am besten mit
"vielfältiger Geist", mehrfache Begabungen , zulassen & ausprobieren.
Wie auch immer man es übersetzen mag:

Inhaltlich werden Erfahrungen mit Musik, Instrumenten, dem Multimedia - PC sowie Foto, Video, und Audioanwendungen gesammelt. Durch den direkten Kontakt, ohne "schulischen Druck", stehen Kreativitätsförderung, Motivationstraining, gruppendynamische Prozesse, Frustrationstoleranz und der teamorientierte Umgang mit den „ausgelösten“ vielfältigen Emotionen im Vordergrund.

MULTIPLE MIND wurde im Jahr 2004 von Michael Siebert gegründet und dient dazu, nicht nur jungen Menschen den Zugang zu den "neuen Medien" näherzubringen, zu lernen und zu begleiten. Nach langjähriger Tätigkeit in einer großen Jugendhilfeeinrichtung wagte der Gründer den Sprung in die Selbstständigkeit und arbeitet seitdem als freier Multimediaproduzent. Durch die berufliche Vorgeschichte wurde MULTIPLE MIND sozusagen als Verschmelzung von pädagogischen Anspruch und medialer Kreativität ins Leben gerufen.

In einem professionell ausgestatteten Musik & Multimediastudio entstehen so Musik, Videos, CD´s, DVD, Hörspiele, Texte, Bilder und jede Menge an gruppendynamischen Prozessen, deren Basis die Selbstfindung im kreativen Schaffen ist.

Musik & Multimedia hat immer mit Emotionen zu tun !

Sie sind die Farben, die Töne, die Ideen, die uns den Zugang zu Musik & Medien sowie deren "Auswirkungen" erleben lassen.

Dur und Moll seien da nur als Fixpunkte erwähnt, wie Musik unser (Gefühls)leben beeinflusst.

Diese Emotionen gilt es zu wecken und zu fördern, ohne primäres "mathematisches Notenlernen". Vorbehaltlos, frei und mit kindlicher/jugendlicher Neugier, Entdeckergeist und Spaß ohne Lerndruck in die Welt der Klänge, Töne, Bilder und Multimedia Technik einzutauchen, ermöglicht den Teilnehmern aus den nahezu unbegrenzten Möglichkeiten der „Neuen Medien“ individuelle Aspekte zu einem kreativen Prozess verschmelzen zu lassen.

Ein wesentlicher Bestandteil des Konzeptes ist auch das soziale Engagement. Wer eigene Ideen musisch, kreativ in diese Welt setzt hat auch ein Gespür dafür, was "ab geht" - nicht nur bei uns im kleinen Umfeld, sondern vielmehr auch im globalen Kontext.
Durch die Ehrenamtliche Mitarbeit im L.U.C.Y. Hilfswerk - Bildung für Kinder e.V. besteht eine enge Verbindung und viele Möglichkeiten die kreativen Ergebnisse für soziale Zwecke einzusetzen. So wurde zum Beispiel nach dem Tsunami für einen Schulneubau im Südindien eine CD in Eigenproduktion veröffentlicht, deren Erlös dem Projekt zu Gute kommt.